Erdfälle

Wenn man sich in der Landschaft oberhalb der Gruben bewegt, sieht man an mehreren Stellen charakteristische Senkungen in der Erdoberfläche, u.a. im Gebiet gerade oberhalb des Grubeneingangs.Die Löcher sind entstanden, weil Erde stellenweise durch das Loch eines Stollens gefallen ist, oder weil höherligende Stollen im Kalk eingebrochen sind mit dem Ergebnis, dass höherliegendes Material abgesunken ist. Auch aus den letzten paar Jahren gibt es Beispiele für Erdfälle: vor wenigen Jahren gab es einen Einbruch an der Schule von Mønsted. Dadurch wurde klargestellt, dass es auch in diesem Gebiet Stollen gibt. Die Erdfälle können auch durch Einbrüche über Hohlräumen stattfinden, die natürlich im Kalk entstanden sind, weil absickerndes Wasser den Kalk aufgelöst hat.

Auch in den beleuchteten Stollen sieht man Haufen von Sand und Erde, die durch Löcher an der Decke gefallen sind.Das Material stammt aus höherliegenden Stollen wie oben erwähnt. Sind Sand und Erde schon in die Stollen gelangt, findet ein Teil des Materials allmählich seinen Weg in die tieferliegenden Stollen.